Restrukturierung und Sanierung

Die Kanzlei Bruckhoff begleitet mit ihrem interdisziplinären Portfolio Restrukturierungs- und Sanierungsvorhaben für den Unternehmens-Mittelstand. Dabei legen wir Wert auf ganzheitliche Konzepte unter Berücksichtigung der Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Bereich der Insolvenzverwaltung und Insolvenzberatung.

Unser Portfolio umfasst:

Gesellschaftsrecht

  • Vorsorgender Aufbau von Handlungsalternativen, Stress-Test
  • Vermeidung von Haftungsrisiken für Geschäftsleiter und Aufsichtsräte in der Krise
  • Implementierung und Überwachung von Compliance-Strukturen, Risk-Management
  • Kapitalveränderungen, Gesellschafterleistungen

Interimsmanagement

  • Treuhändertätigkeit
  • Strukturierung von Konzernfinanzierungen
  • Erstellen von Sanierungskonzepten
  • Verschmelzung, Auf- und Abspaltung, Ausgliederung (UmwG)
  • Beratung von Unternehmen in der Krise des Geschäftspartners
  • Absicherung von Ausfallrisiken für den Fall der Insolvenz des Geschäftspartners
  • Sicherung und Durchsetzung von Rechten der Gläubiger
  • Absicherung der Fertigstellung von Projekten

Finanzierung

  • Vorbereitung und Begleitung von Gesprächen mit Kreditinstituten
  • Restrukturierung von Finanzierungen (Tilgungsaussetzungen, Konditionsanpassungen, Nachbesicherungen)
  • Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung von Finanzkennzahlen oder sonstigen Schwierigkeiten unter Kreditverhältnissen
  • Erschließung zusätzlicher Finanzierungsquellen: Factoring, Leasingmodelle (u.a. Sale-and-lease-back), Genussrechte, Anleihen, staatliche Förderprogramme
  • Einbindung wirtschaftlicher und politischer Kompetenzträger sowie von Interessenverbänden

Distressed M&A/Debt Equity Swap

  • Erwerb von Unternehmen in der Krise und aus der Insolvenz
  • Umwandlung von Forderungen in Anteils- oder Mitgliedschaftsrechte
  • Verkauf und Kauf von Distressed Assets (notleidende Forderungen, notleidende Unternehmen)

Kreditgeber und Banken

  • Prüfung der Sanierungsfähigkeit gefährdeter Unternehmen

  • Beratung und Prüfung der Insolvenzfestigkeit von Sicherheiten

  • Wahrnehmung der Interessen gegenüber dem Insolvenzverwalter

Steuerrecht

  • Prüfung des Insolvenzstatus: Erstellen der Fortbestehungsprognose (Überschuldungs- und Liquiditätsstatus)
  • Beratung spezieller insolvenzrechtlicher Bilanzierungs- und Bewertungsfragen
  • Verhandlung mit Finanzbehörden und Kommunen, Einholung von verbindlichen Auskünften
  • Antrag auf Stundung und/oder Erlass von Steuern aus Sanierungsgewinnen
  • Beratung zur Optimierung steuerlicher Verlustnutzung bei Restrukturierung

Arbeitsrecht

  • Personalkostensenkung
  • Änderungskündigungen
  • Kurzarbeit
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Betriebliche Bündnisse für Arbeit
  • Transfergesellschaften
  • Betriebsübergang nach § 613 a BGB, Outsourcing
  • Sanierungstarifverträge zur Beschäftigungssicherung

Ihre Ansprechpartner

Restrukturierungs- und Sanierungsberatung

  • Gestaltung und Begleitung von Restrukturierungs- und Sanierungsvorhaben unter Berücksichtigung der Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Bereich der Insolvenzverwaltung und -beratung.
  • Schwerpunkt: Mittelstand, Familiengesellschaften und inhabergeführte Unternehmen.
  • Erstellung eines umfassenden Konzepts zur effektiven Überwindung der aktuellen kritischen wirtschaftlichen Situation auf der Grundlage einer zeitnahen und nachhaltigen Analyse aller rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse.

Restrukturierungs- und Sanierungsberatung

  • Gestaltung und Begleitung von Restrukturierungs- und Sanierungsvorhaben unter Berücksichtigung der Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Bereich der Insolvenzverwaltung und -beratung.
  • Schwerpunkt: Mittelstand, freie Berufe und Handwerksbetriebe.
  • Erstellung eines umfassenden Konzepts zur effektiven Überwindung der aktuellen kritischen wirtschaftlichen Situation auf der Grundlage einer zeitnahen und nachhaltigen Analyse aller rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse.