Aktuelles

01.12.2010

Gülich übernimmt Broel-Sicherheit

Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens und Bestellung von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht, Dr. Holger-René Bruckhoff, LL.M., alle Arbeitsplätze gesichert.

Die Wittener Gülich Gruppe übernimmt zum 01.12.2010 den Geschäftsbetrieb der insolventen Broel GmbH & Co. KG in Velbert. Broel ist seit fast 3 Jahrzehnten ein Sicherheitsunternehmen mit den Schwerpunkten Werkschutz, Pförtnerdienste, Patrouillendienst und Alarmverfolgungen. Broel verfügt über eine Sicherheitszentrale und verwaltet private, gewerbliche und industrielle Alarmaufschaltungen.

Unmittelbar nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch das Amtsgericht Wuppertal am 01.12.2010 konnte ein Kaufvertrag zwischen der Gülich Gruppe und dem u.a. mit einem Standort vor Ort in Velbert vertretenen Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht, Dr. Holger-René Bruckhoff, LL.M, aus der auf Sanierung, Restrukturierung und Insolvenz spezialisierten Sozietät Bruckhoff Insolvenzverwaltung abgeschlossen werden.

Die Veräußerung war möglich, da der Geschäftsbetrieb auch im vorangegangenen Insolvenzeröffnungsverfahren fortgeführt und so ein noch "lebendes Unternehmen" verkauft werden konnte.

Umgehend nach der Bestellung zum vorläufigen Insolvenzverwalter durch das zuständige Amtsgericht Wuppertal hatte nach Auskunft von Rechtsanwalt Dr. Bruckhoff "eine Prüfung der betriebswirtschaftlichen Unterlagen der Firma Broel ergeben, dass der Geschäftsbetrieb sanierungsfähig und -würdig ist“.

Die Aufrechterhaltung des Unternehmens wurde aus diesem Grund unverzüglich sichergestellt. Die Insolvenzgeldvorfinanzierung für die Löhne und Gehälter der Arbeitnehmer für den Zeitraum von September bis November 2010 konnte in Abstimmung mit der zuständigen Bundesagentur für Arbeit Wuppertal, die sich sehr kooperativ zeigte, kurzfristig durchgeführt werden. Der Geschäftsbetrieb wurde in der Folgezeit stabilisiert und im Insolvenzeröffnungsverfahren vollumfänglich fortgeführt. Diese Tatsache erleichterte die Verhandlungen und den Verkauf des Unternehmens an die Gülich Gruppe.

"Das erfreuliche Ergebnis konnte jedoch nur erreicht werden, da Kunden, Vertragspartner, Mitarbeiter und Geschäftsführung das Unternehmen auch nach der Stellung des Insolvenzantrags aktiv und nachhaltig unterstützt haben“, so Bruckhoff.

Wie der Inhaber der Gülich Gruppe aus Witten, Jürgen Gülich mitteilte, könnten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Broel zukünftig für seine Unternehmen arbeiten. Auf Sicht seien die Arbeitsplätze gesichert, wenn die bisherigen Kunden von Broel auch dem neuen Eigentümer die Treue hielten. Der bisherige Geschäftsführer der Firma Broel, Detlef Broel wird Gülich in der Übergangsphase beratend zur Seite stehen.

Gülich ist auf dem Gebiet der Dienstleistung rund ums Gebäude tätig. Hierzu zählen Reinigung, Sicherheit und viele Spezialdienste. Die seit über einhundert Jahren bestehende, inhabergeführte Dienstleistungsgruppe beschäftigt über 1.000 Servicekräfte und ist in ganz Nordrhein-Westfalen tätig.

Besonders hob der neue Eigentümer die zeitnahen, konstruktiven und zielorientierten Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter hervor, die eine für die Sicherung der Arbeitsplätze erforderliche schnelle Lösung ermöglicht haben.

„Die Systematik unseres professionellen Engagements verbindet juristische und betriebswirtschaftliche Expertise mit Empathie und Leidenschaft für jedes Mandat.”
Dr. Holger-René Bruckhoff, LL.M.